Aktuelle Termine und Themen

Mehr als Gesundheit

Das Katharinen-Hospital Unna und die angeschlossenen Einrichtungen bieten im Laufe des  Jahres immer wieder interessante, informative und abwechslungsreiche Veranstaltungen an. Dazu laden wir Sie herzlich ein! Zudem gibt es immer wieder Neues aus dem Katharinen-Hospital zu berichten. Einen Überblick über die Neuigkeiten finden Sie hier.



„Moment mal“

„Moment mal“ ist die Ausstellung überschrieben, die am Donnerstag, 10. April, um 19.30 Uhr im Katharinen-Hospital eröffnet wird. Kerstin Donkervoort, freischaffende Künstlerin aus Bönen, zeigt unter diesem Titel ebenso farbenfrohe wie experimentierfreudige Arbeiten. Dazu gehören großformatige Portraits in Acryl und Bilder, bei denen Textbausteine und Motive ineinander greifen. Der Betrachter soll inne halten, sich auf das Spiel mit Farben und Buchstaben einlassen, sich einen Moment Zeit nehmen. Die Überschrift der Ausstellung ist Programm – „Moment mal“ eben.

Mehr dazu finden Sie hier.


Generationswechsel in der Kardiologie

Nach über 18 Jahren mehr als erfolgreicher Tätigkeit als Chefarzt der Inneren Klinik II / Kardiologie verlässt Prof. Dr. Klaus Weber Ende des Jahres das Katharinen-Hospital. Die Suche nach einem Nachfolger / einer Nachfolgerin hat bereits begonnen. Die regionale Presse berichtet über diesen Generationswechsel.

Mehr dazu finden Sie hier.


Unnaer Krankenhäuser fordern Fairness

Start der Kampagne „Wann immer das Leben uns braucht“
„Verunglimpfungen, Falschbehauptungen und Unterstellungen werden wir nicht länger hinnehmen.“ Mit diesen deutlichen Worten der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) solidarisieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unnaer Krankenhäuser – sehr sichtbar: In einer Protestkundgebung auf dem Alten Markt zeigten sie am Dienstagmittag, dass sie für eine hervorragende Arbeit bei der Behandlung und Betreuung ihrer Patienten stehen und die dafür notwendige (finanzielle) Anerkennung seitens der Politik einfordern.

  • Weitere Hintergründe zur Kampagne "Wann immer das Leben uns braucht" finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Katharinen-Hospital setzt erstmals kleinstes EKG der Welt ein

Es ist gerade einmal so klein wie eine Mignon-Batterie „und wird quasi nur noch unter die Haut gespritzt“, beschreibt es Dr. Andreas Schouwink. Der Leitende Oberarzt der Inneren Klinik II / Kardiologie hat am Katharinen-Hospital in dieser Woche als einer der ersten im Ruhrgebiet bei einem Patienten mit starken Herzrhythmusstörungen das Reveal LINQ-System, einen Mini-Herzmonitor, zur Langzeitüberwachung implantiert.

Mehr dazu finden Sie hier.


Ausgezeichneter Arbeitgeber

Riesenauszeichnung auf bundesweiter Plattform: Das Katharinen-Hospital Unna wurde zum drittem Mal beim bundesweiten Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Gesundheit und Soziales 2014" mit dem Great Place to Work-Gütesiegel für die hohe Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber ausgezeichnet. Besonders stolz ist das Unnaer Krankenhaus auf den darüber hinaus erzielten Sonderpreis „Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben“.

Mehr dazu elsen Sie hier.

 



Maria Demandt stellt aus

„Keine Richtung und doch ein Weg“, so hat Maria Demandt ihre Ausstellung überschrieben, die noch bis Ende März im Foyer des Katharinen-Hospitals zu sehen ist. Die Kamener Malerin verweist damit auf die Experimentierfreude, die ihre Arbeit prägt. Denn Maria Demandt probiert in der Kunst gerne aus: Sie wechselt Techniken und Materialien, widmet sich dem Landschafts- und Portraitzeichnen ebenso wie der abstrakten Malerei und gegenständlichen, oft detailverliebten Bildern.

Mehr dazu finden Sie hier.



Gute Resonanz beim Onkologie-Tag

Intensiv setzten sich die Besucherinnen und Besucher im Rahmen der Vorträge und Workshops mit dem Thema Krebserkrankung auseinander. Wissenswertes dazu gab es von vielen Expertinnen und Experten aus den Fachbereichen des Katharinen-Hospitals. Auch die Angebote, sich einzelne Bereiche wie die Onkologische Tagesklinik und die Palliativstation bei Führungen anzusehen, wurden gerne angenommen. Das Besondere: Nicht nur ein Aspekt stand im Mittelpunkt sondern die ganzheitliche Versorgung - von der Medizin über die Pflege bis zur Therapie, sozialer und seelsorglicher Begleitung sowie Selbsthilfe und Hilfsmittel. Dazu standen im Foyer die Infostände und Gesprächspartner den ganzen Tag lang zur Verfügung.

Mehr dazu finden Sie hier.



Mats Ben im Fernsehen

Gerade erste geboren und schon ein kleiner „Fernsehstar“: Mats Ben Kemper wurde am 1. Januar um 5.47 Uhr im Katharinen-Hospital geboren. Bereits einen Tag danach blickt der kleine Unnaer – fast wie ein Profi – in die Kamera des WDR. Der Beitrag wird heute in der WDR-Lokalzeit Dortmund ausgestrahlt. Das WDR-Team berichtet über den Anstieg der Geburtenzahl  im Katharinen-Hospital. 822 Babys wurden hier im Jahr 2013 geboren. Interviewt wurden die stolzen Eltern von Mats Ben, Melina und Karsten Kemper, sowie der Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Kunibert Latos. Mats Ben war bei seinem „ersten Dreh“ total entspannt: Er schlief dabei ein.



Samuel - das Neujahrsbaby

 

Unnas erstes Baby des Jahres 2014 ist im Katharinen-Hospital Unna geboren. Um 1.53 Uhr kam der kleine Samuel zur Welt. Mit den Eltern Celina Mundulai und Daniel Hawes freut sich das Team der Geburtshilfe des Katharinen-Hospitals.

Samuel ist 3640 Gramm schwer und 52 Zentimeter groß. „Er ist ganz bezaubernd“, sagt Celina Mundulai. „Wenn ich ihn sehe, kann ich dieses kleine Wunder immer noch nicht glauben.“



Unterstützung für die Initiative-Down-Syndrom

Die Elternschule des Katharinen-Hospitals hat jetzt eine Spende von 850 € an die Initiative-Down-Syndrom übergeben. Der Erlös stammt aus dem Bücher-, Waffel- und Getränkeverkauf am Tag der offenen Tür. Mehr dazu finden Sie hier.



Mitarbeiterkinder bestens betreut

Gestatten: „Kathrinchen“, die neue Großtagespflegestelle für Kinder bis drei Jahre. Das jüngste „Kind“ des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg hat seine Arbeit aufgenommen. Die Großtagespflegestelle bietet Platz für neun Kinder im Alter bis zu drei Jahren und richtet sich in erster Linie an den Nachwuchs der Beschäftigten des Katharinen-Hospitals.

Mehr finden Sie hier.



Rezertifizierungsaudit erfolgreich: Hohes Qualitätsniveau im Hospitalverbund

Ein hohes medizinisches und pflegerisches Niveau gepaart mit großem Engagement, toller Einsatzbereitschaft und viel Kreativität der Mitarbeiter. Diese umfangreiche Palette an Qualitäten bescheinigten die Auditoren der Kölner Zertifizerungsgesell­schaft WIESO CERT GmbH (Herr Dr. Wiedensohler) bei der ersten Rezertifizierung aller fünf Einrichtungen des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg. Dazu gehören die drei Krankenhäuser Mariannen-Hospital Werl, Marienkrankenhaus Soest und das Katharinen-Hospital Unna sowie die beiden Wohn- und Pflegeheime St. Elisabeth Körbecke und St. Bonifatius Unna. „Beispielhaft“, so die Auditoren, sei überall die festgestellte positive Grundstimmung. Und: „Die christlich-ethische Ausrichtung war in allen Einrichtungen deutlich spürbar.“

Mehr dazu finden Sie hier.


Wiederkehrende Veranstaltungen

Eltern willkommen!
Die Elternschule des Katharinen-Hospitals bietet ein breit gefächertes Angebot für Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach an. Unser Team möchte Eltern den Weg bereiten, ihre Elternschaft aktiv und eigenverantwortlich zu gestalten und die Baby- und Kinderzeit zu genießen. Kinder bereichern das Leben auf vorher nie gekannte Weise. Häufig stellen sie die Eltern aber auch vor große Herausforderungen. Die Elternschule ist ein guter Ort, um die Freude am Kind, aber auch mögliche Probleme mit anderen zu teilen. Ein sehr großes Kurs-, Informations- und Aktionsangebot steht deshalb zur Verfügung.

Mehr zum Thema finden Sie hier.



Kunst und Kultur
Hinter dem Titel „3K“ verbirgt sich aber mehr, denn kulturelle Veranstaltungen haben einen festen Platz im Jahresprogramm des Katharinen-Hospitals. Kulturelle Nachmittage und Konzertveranstaltungen gehören ebenso dazu, wie der Katharinen-Markt und weitere Angebote. Es wird eine Brücke zu den Themen, die im ästhetische-ganzheitlichen Sinne zur Patientenorientierung in unseren Hause zählen, geschlagen Mit vielen Aktivitäten von der Vernissage bis zu Klavierkonzerten werden mehrfach im Jahr Patienten und externe Besucher eingeladen.

 



Franziskusweg
Im Rahmen des Weltjugendtages 2005 wurde der Franziskusweg auf dem Gelände des Katharinen-Hospitals von jungen Menschen aus aller Welt - Gäste des Pastoralverbundes Unna - zusammen mit dem heimischen Künstler Peter Trautner entwickelt. Die acht Stationen übersetzen und deuten die acht Verse des Sonnengesangs (Sonne, Mond, Wind, Feuer, Wasser, Erde, Liebe und Tod).

An der Information des Katharinen-Hospitals ist eine Broschüre erhältlich, die Meditationen, Gebete, Lieder und Anregungen für den Weg bereit hält.

Mehr zum Thema finden Sie hier.


News

Auszeichnung
Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen

mehr

 

Neuigkeiten aus dem Katharinen-Hospital 

Aktuelles mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook.


Babygalerie

Die Fotos der Neugeborenen finden Sie

hier.

Stellenportal

Ohne Sie läuft nichts! 
Wir bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. mehr

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Katharinen-Hospital Unna
Tel. 02303 / 100-0
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
Tel. 02303 / 100-2754

 

Ihre Meinung
Gern können Sie uns eine Rückmeldung zum Aufenthalt
in unserem Haus geben.
hier

Qualität

Unser Qualitätsbericht mit wichtigen Daten und Fakten rund um das Katharinen-Hospital finden Sie

hier

Zertifizierungen

Unsere medizinisch-pflegerische Qualität lassen wir kontinuierlich zertifizieren.

mehr